Das Brennholz richtig Lagern – Beispiele & Angebote

Kaminholzregal
© belamy

Damit das Frisch geschlagene Brennholz einen möglichst hohen Heizwert erreichen kann, muss es Trocken und Luftig gelagert werden.

Daher ist es wichtig, frühzeitig mit der Holzlagerung zu beginnen, um für die nächste Heizperiode ausreichend getrocknetes Holz zur Verfügung zu haben.

Im folgenden Artikel möchte ich einmal erläutern, welche Möglichkeiten es dafür im einzelnen gibt.

Ebenso findest du hilfreiche Tipps und Beispiele.

Einlagern von Brennholz

Wer sein Brennholz für den Kaminofen Z.b. im Garten selber herstellt, sollte darauf achten eine Schnittschutzhose zu tragen. Das sollte zu Beginn die Grundvorraussetzung sein. Wer sich sein Kaminholz jedoch lieber fertig geschnitten liefern lassen möchte, für den spielt dies keine Rolle.

Gut und richtig gelagert, erzielt man einen guten Heizwert. Dabei gilt der folgende Grundsatz: – Je länger das Holz lagert, desto besser wird auch der Heizwert. Jedoch sollte man darauf schauen, das Holz nicht länger als 3 Jahre zu lagern, da der Heizwert dann wieder abnimmt.

Als besonders gut eignet sich ein Brennholz-Lagerplatz im Garten. Das ideale Lager ist trocken, überdacht und gut belüftet.

Ein Kaminholzregal erfüllt diese Aufgaben und schaut zudem noch gut aus. Zu einer guten Lagerrung gehört es aber auch, darauf zu schauen das zwischen den einzelnen Holzscheiten immer etwas Luft durchströmen kann.

Ebenso sollte das Holz bereits in Kamingerechte Stücke geschnitten sein um einen guten Trocknungsprozess gewährleisten zu können.

Das Kaminholzregal für den Außenbereich- Der optimale Lagerplatz für den Garten

Kaminholzregal außen

Ein Kaminholzregal für den Außenbereich gibt es bereits ab ca. 100 Euro. Dabei werden sie meist aus Holz hergestellt und kesseldruckimprägniert, was für eine deutlich höhere Haltbarkeit sorgt.

Geliefert werden sie jedoch in einzelnen teilen, so dass man sie erstmal zusammenbauen muss. Aber das ist meist ein Kinderspiel und schnell erledigt.

Bei der Auswahl sollte man zudem darauf achten, das es für die verwendete Menge Holz ausreichend ist ( Fassungsvermögen ). In der Regel hat man die Auswahl zwischen 1 m³ – 4,5 m³,  je nach Hersteller.

Beispiele & Angebote

Im folgenden gibt es nun einige Beispiele und Angebote für das Kaminholzregal im Außenbereich:

( Letzte Aktualisierung am 26.02.2017 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising  API )

Fazit – Das Optimale Holzlager

Diese Kaminholzregale haben meist gute Bewertungen und werden von vielen Käufern weiterempfohlen. Was grundsätzlich schon mal ein klares Zeichen für ein gutes Preis / – Leistungsverhältnis und Kunden-Zufriedenheit ist.

Zudem besteht so die Möglichkeit auf eine einfache Weise die verschiedenen Produkte zu vergleichen.

Man sollte allerdings gut überlegen, was man braucht und nicht nur den Preis im Auge behalten.